Hier finden Sie alle Vorträge, Theorieabende, Seminare, sowie Thementage und - wochen

Problem Solving für Assistenzhunde

Mittwoch, 30. August 2017 - 9:00
| Freie Plätze vorhanden

2 Tage Einzeltraining für mehrere Assistenzhundeteams in Altötting (D) mit Bina Lunzer. Die Trainings finden im Rahmen der Assistenzhundetage von 29.8.-3.9.2017 statt.


Hunde sind keine Robotter... Auch geprüfte Assistenzhunde haben manchmal schwierige Alltagssituationen: Ihr Diabeteswarnhund wird aggressiv, wenn er andere Hunde trifft? Ihr Blindenführhund reagiert mit der Zeit immer langsamer auf bestimmte Signale? In Altötting ist Zeit für individuelle Alltagsprobleme mit Assistenzhunden im Einzelsetting.

Die Veranstaltung wird für Tierschutzqualifizierte Hundetrainer als Fortbildung anerkannt.

Veranstalter: Lichtblicke e.V., Freunde der Assistenzhunde Europas, Messerli Forschungsinstitut. Fragen? lunzer@happytraining.at Vollständiges Programm anfordern & Buchung: bb@verein-lichtblicke.de (Wunschtrainer dürfen bei der Buchung genannt werden)

Menschentraining für Hundetrainer

Samstag, 2. September 2017 - 10:00
| Freie Plätze vorhanden

2-Tages-Seminar in Hellenthal mit Bina Lunzer. Lernen und üben Sie Strategien für die beiden zwischenmenschlichen Stopersteine im Alltag eines Hundetrainers: effizientes Vermitteln mechanischer Fähigkeiten durch TAGteach und heikle Gespräche führen mit "schwierigen" Kunden.


TAGteach - Die Wunderwaffe gegen Trainingsmissverständnisse unter Menschen! TAGteach hilft, Neues spielerisch zu lehren - gerade wenn es sich um etwas Komplexes handelt - und strukturiert den Weg zum Ziel so, dass der lernende Mensch unterwegs möglichst viele Teilerfolge erlebt. TAGteach nimmt Menschen den Druck und die Angst vor Fehlern beim Lernen von Neuem.

Sie haben mit Kunden öfter mal das Gefühl, Sie müssten sich entscheiden zwischen Schweigen über Meinungsverschiedenheiten und den Kunden behalten oder Ehrlichkeit und einen Kunden verlieren? Wie man heikle Gespräche so führt, dass beide Seiten authentisch bleiben können und beide als Gewinner aussteigen, üben wir in diesem Seminar.

Zielgruppe: Trainer, Lehrer, Therapeuten, Eltern

Veranstalter: Hunterbunt  Mehr Info & Buchung: www.hunterbunt.de Fragen? carmen@hunterbunt.de

Hibbelhund & Leinenrambo

Samstag, 14. Oktober 2017 - 10:00
| Freie Plätze vorhanden

2-Tages-Seminar in Karlsruhe (D) mit Bina Lunzer. Ihr Hund regt sich schnell mal auf und braucht anschließend lange um wieder zur Ruhe zu kommen? Ängstlichkeit und Aggressivität haben einen gemeinsamen Nenner: überschäumende Aufregung. Wie Ihr Hund die Aufregung los wird und somit gleichzeitig sein reaktives Verhalten, üben wir bei diesem Seminar.


Ihr Hund regt sich schnell mal auf und braucht anschließend lange um wieder zur Ruhe zu kommen? Ihr Hund wirkt in bestimmten Alltagssituationen immer wieder nervös, gestresst oder aggressiv? Am Agilityplatz kann er seine Pausen, während die anderen Hunde dran sind, nicht als solche nutzen, was sich in seiner Leistung niederschlägt? Ihr Hund kann sich schlecht konzentrieren? Es fällt ihm beim Spaziergang oder im Hundekurs schwer mit seiner Aufmerksamkeit bei Ihnen zu bleiben? Ihr Hund reagiert bei Hundebegegnungen oder bei Treffen mit Menschen am Spaziergang aggressiv? Wenn eine dieser Beschreibungen auf Ihren Hund zutrifft, sind Sie in diesem Seminar richtig: für Halter von Familienhunden und Sporthunden vom Welpen bis zum Senior.

Inhalte:

- aufgeregtes Tier - menschliche Emotion
- Woher kommt (permanente) Unruhe und Unkonzentriertheit?
- Übungen, mit denen hibbelige Hunde Ruhe finden
- Übungen, mit denen unkonzentrierte Hunde Fokus lernen
- Warum Management so wichtig ist für den Trainingserfolg
- Hund trifft Trigger: Übungen zur Impulskontrolle
- Leinenaggression sanft und nachhaltig beheben durch Distanz-Emotions-Training

Veranstalter: Frei Schnauze, Nadia Winter. Fragen? info@freischnauze.info, Preise & Anmeldung hier

Distanz-Emotions-Training für Trainer - Leinenaggression sanft und nachhaltig beheben

Freitag, 20. Oktober 2017 - 18:00
| Freie Plätze vorhanden

Abendvortrag in 30900 Wedemark mit Bina Lunzer. Distanz-Emotions-Training ist eine Trainingsmethode bei gesteigert aggressivem oder ängstlichem Verhalten, das über positive Verstärkung (+R) und Gegenkonditionierung läuft.
4500

Die große Erfolgswahrscheinlichkeit der Methode liegt in der klaren Struktur, die sie dem Hundehalter bietet: Wie der Mensch auf ein bestimmtes erwünschtes oder aggressives Verhalten seines Hundes reagiert, ist nichts Magisches, das nur ein Trainer nach jahrelanger Erfahrung aus seinem geheimen Bauchgefühl heraus anwenden kann. Hundehalter, die vor wenigen Tagen noch verunsichert waren, sowie der Hund das unerwünschte Verhalten zeigt, finden im Distanz-Emotions-Training endlich klare und einfache Anweisungen, die sie auch im Alltag selbstständig anwenden können.

Veranstalter: Casa Canis Mehr Info & Buchung: www.hundeschule-casacanis.de Fragen? info@hundeschule-casacanis.de 

Menschentraining für Hundetrainer

Samstag, 21. Oktober 2017 - 10:00
| Freie Plätze vorhanden

2-Tages-Seminar in 30900 in Wedemark mit Bina Lunzer. Lernen und üben Sie Strategien für die beiden zwischenmenschlichen Stopersteine im Alltag eines Hundetrainers: effizientes Vermitteln mechanischer Fähigkeiten durch TAGteach und heikle Gespräche führen mit "schwierigen" Kunden.
25500

TAGteach - Die Wunderwaffe gegen Trainingsmissverständnisse unter Menschen! TAGteach hilft, Neues spielerisch zu lehren - gerade wenn es sich um etwas Komplexes handelt - und strukturiert den Weg zum Ziel so, dass der lernende Mensch unterwegs möglichst viele Teilerfolge erlebt. TAGteach nimmt Menschen den Druck und die Angst vor Fehlern beim Lernen von Neuem.

Sie haben mit Kunden öfter mal das Gefühl, Sie müssten sich entscheiden zwischen Schweigen über Meinungsverschiedenheiten und den Kunden behalten oder Ehrlichkeit und einen Kunden verlieren? Wie man heikle Gespräche so führt, dass beide Seiten authentisch bleiben können und beide als Gewinner aussteigen, üben wir in diesem Seminar.

Zielgruppe: Trainer, Lehrer, Therapeuten, Eltern

Veranstalter: HUND? KATZE? WOLF! Mehr Info Fragen? info@hundkatzewolf.de, Buchung: www.hundkatzewolf.de 

Unerwünschtes Verhalten loswerden

Samstag, 4. November 2017 - 10:00
| Freie Plätze vorhanden

2-Tages Seminar in 98693 Ilmenau mit Bina Lunzer. Wünschen Sie sich auch, dass Ihr Hund ein bestimmtes Verhalten in Zukunft einfach unterlässt? Springt er gelegentlich Passanten oder andere Hunde an? Kommt er nicht zuverlässig zurück, wenn man ihn ruft? Wie Sie unerwünschtes Verhalten in den Griff bekommen und motivierende Trainingsziele formulieren und diese auch in die Tat umsetzen können, erfahren Sie bei diesem Seminar.


Trainingsziel formulieren: Was will ich nicht? Was will ich eigentlich? / IST-Situation erfassen: „Verhaltens-ABC“ für unerwünschtes Verhalten / Woher kommt unerwünschtes Verhalten? / Konzepte zur Förderung von Motivation und Kooperation im Alltag / Mit der Ablenkung kommt das Fehlverhalten: Lernen über Versuch und Irrtum vs. fehlerfreies Lernen beim Einführen von Ablenkung / Reaktion auf „Fehler“ des Hundes /  Zwang und Strafe und ihre Nebenwirkungen / Alternativen zu Zwang und Strafe im Untraining / Angst loswerden / Stress im Training loswerden / Trainingsplan bauen

Zielgruppe:
Menschen mit Hund vom Welpen bis zum Senior und Dienstleister rund um den Hund (Tierarzt, Tierarzthelfer, Hundefriseur)

Veranstalter: Das Pfotencollege Mehr Info & Buchung: http://www.daspfotencollege.de Fragen? katja@daspfotencollege.de

Klickertraining für Fortgeschrittene - medizinisches Training und Körperpflegetraining

Montag, 6. November 2017 - 10:00
| Freie Plätze vorhanden

1-Tages-Seminar in 98693 Ilmenau mit Bina Lunzer.


Veranstalter: DAS PFOTENKOLLEGE Mehr Info & Buchung: http://www.daspfotencollege.de Fragen? katja@daspfotencollege.de

So gelingt der sichere Rückruf

Freitag, 8. Juni 2018 - 17:00
| Freie Plätze vorhanden

Abendvortrag in 30900 Wedemark mit Bina Lunzer. Ein zuverlässiger Rückruf ist für viele HundehalterInnen das Trainingsziel Nummer eins.


Die meisten Hunde kennen ihren Namen, aber der Rückruf bleibt auf einem „vielleicht“-Niveau, vielleicht sogar einem „vielleicht lieber später“ oder sogar einem „vielleicht heute gar nicht mehr“ Level. Dabei gibt es wohl wenige andere Gelegenheiten im Alltag mit Hund, bei dem das Menschenherz vor Freude einen so großen Sprung macht, als wenn der eigene Hund auf Zuruf sofort "am Absatz" kehrt macht und freudig auf einen zustürmt. Im Gegenzug bedeutet es allerdings auch, dass wenn ein Hund nicht kommt, wenn man ihn ruft, nicht nur Ärger für den Menschen, sondern auch potentielle Gefahren und auf lange Sicht wesentlich weniger Freiheit für den Hund, einhergehen. Rückruftraining ist wichtig. Nur wie?

Für wen ist dieser Abendvortrag?
… für alle Menschen, die sich wünschen im Freilauf mit ihrem Hund unterwegs zu sein - vom Welpen bis zum Senior, es ist nie zu früh oder zu spät für Rückruf- und Radiustraining
… für Trainer, die nach effizienten, ethischen Mitteln suchen, einen Rückruf mit Kundenhunden solide aufzubauen, typische (menschliche) Fehler besser verstehen möchten und Anregungen suchen, wie man Kunden von der Wichtigkeit eines fehleramen Aufbaus überzeugen kann.

Inhalte:
• Rückruftraining wozu?
• Aufbau und Signalkontrolle, ein oder mehrere Rückruf-Signale? Stolpersteine beim Verhaltensaufbau
• Generalisieren und Ablenkung behutsam aufbauen, Management beim Rückruf, abwechslungsreich belohnen? Stolpersteine dabei
• Warum Rückruftraining ohne Radiustraining völlig sinnlos ist
• (Für Fortgeschrittene: training on the fly)

Veranstalter: : HUND? KATZE? WOLF! Mehr Info & Buchung: http://hundkatzewolf.de Fragen? http://info@hundkatzewolf.de

Welpentraining für Trainer

Samstag, 9. Juni 2018 - 10:00
| Freie Plätze vorhanden

2-Tages-Seminar in 30900 Wedemark mit Bina Lunzer. Welpenkurse sind nichts für trainerische Anfänger - es ist der Kurs, der am meisten Hintergrundwissen erfordert.
33000

Welpentraining ist die Cash-Cow einer jeden Hundeschule. Dennoch können Welpenspielgruppen bei den hündischen Kursteilnehmern mehr Nebenwirkungen als Nutzen machen, die ein Hundeleben lang bemerkbar bleiben können: enorme Aufregung rund um andere Hunde, Mobben statt Spielen oder Ressoucen-verteidigung. Der Workshop richtet sich an Hundetrainer, die Welpengruppen nicht nur gut meinen, sondern auch gut machen möchten: Wie kann eine Hundeschule mit ihrem Welpenprogramm in durchdachtem Alltagstraining Hunde auf herrliche und harmonische gemeinsame Jahre mit ihrer Familie vorbereiten? Welche Trainingsziele sind sinnvoll für die Allerkleinsten? Welche Übungen helfen beim Erreichen der Ziele? Gemeinsam mit Welpen und deren Besitzern wird das Erarbeitete in die Praxis umgesetzt.

Veranstalter: Hund? Katze? Wolf! Mehr Info, Fragen? info@hundkatzewolf.de, Buchung: www.hundkatzewolf.de 

Gehen an lockerer Leine für Anfänger

Freitag, 14. September 2018 - 18:00
| Freie Plätze vorhanden

Abendvortrag in 30900 Wedemark mit Bina Lunzer. Leinenzerren ist ein weit verbreitetes Verhalten - wenn man durch Wien spaziert, sieht man kaum einen Hund an lockerer Leine. Egal wie alt Ihr Hund ist, Sie können das leidige Gezerre in wenigen Wochen loswerden.


Studien zeigen, dass permanentes Zerren gesundheitliche Folgen haben kann, egal ob der Hund am Halsband oder am Geschirr geführt wird. Lernziele des ca. 1,5stündigen Vortrags sind: 
- Warum ist es wichtig dem Hund das Leinenzerren abzugewöhnen?
- Welche Ausrüstungsgegenstände sind sinnvoll? Welche nicht?
- Wie schaffe ich den erfolgreichen Einstieg ins Leinenführigkeitstraining mit meinem Hund? Die 6 Regeln zum Erfolg

Zielgruppe: Menschen mit Hund, Welpe bis Senior

Bina Lunzers Methode des Leinenführigkeitstrainings hat weltweit Aufmerksamkeit erhalten. Meinungen von Trainerin und Hundehaltern dazu finden Sie unter Medien. Das Buch zum Thema gibt‘s bei amazon.

Veranstalter: Hund? Katze? Wolf! Mehr Info & Buchung: www.hundkatzewolf.de Fragen? info@hundkatzewolf.de

 

Unerwünschtes Verhalten loswerden

Samstag, 15. September 2018 - 10:00
| Freie Plätze vorhanden

2-Tages Seminar in 30900 Wedemark mit Bina Lunzer. Wünschen Sie sich auch, dass Ihr Hund ein bestimmtes Verhalten in Zukunft einfach unterlässt? Springt er gelegentlich Passanten oder andere Hunde an? Kommt er nicht zuverlässig zurück, wenn man ihn ruft? Wie Sie unerwünschtes Verhalten in den Griff bekommen und motivierende Trainingsziele formulieren und diese auch in die Tat umsetzen können, erfahren Sie bei diesem Seminar.


Trainingsziel formulieren: Was will ich nicht? Was will ich eigentlich? / IST-Situation erfassen: „Verhaltens-ABC“ für unerwünschtes Verhalten / Woher kommt unerwünschtes Verhalten? / Konzepte zur Förderung von Motivation und Kooperation im Alltag / Mit der Ablenkung kommt das Fehlverhalten: Lernen über Versuch und Irrtum vs. fehlerfreies Lernen beim Einführen von Ablenkung / Reaktion auf „Fehler“ des Hundes /  Zwang und Strafe und ihre Nebenwirkungen / Alternativen zu Zwang und Strafe im Untraining / Angst loswerden / Stress im Training loswerden / Trainingsplan bauen

Zielgruppe:
Menschen mit Hund vom Welpen bis zum Senior und Dienstleister rund um den Hund (Tierarzt, Tierarzthelfer, Hundefriseur). Bitte beachten Sie, dass wir am Seminar keine Verhaltensweisen bearbeiten können, für die es ein eigenes Seminarprogramm gibt (kein Seminar innerhalb vom Seminar). Das Seminar ist ungeeignet für reaktive Hunde (keine Leinenaggression etc.)

Veranstalter: HUND? KATZE? WOLF! Mehr Info , Fragen? http://info@hundkatzewolf.de & Buchung: http://hundkatzewolf.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte jederzeit an: Tel. 0676 5226199.

Die mit * gekennzeichneten Preise enthalten Sofort-Überweisungsrabatt. Der gilt, wenn die Überweisung gleich nach der Buchung gemacht wird und der Zahlungseingang bei uns mindestens drei Werktage vor der Veranstaltung erfolgt (danach Abendkassenpreis). Bei Trainerveranstaltungen (Filter über der Veranstaltungsliste "für Trainer") ist die Ausstellung von Teilnahmebestätigungen im Preis inklusive, abgesehen von jenen Veranstaltungen, die mit ** gekennzeichnet sind (Zeugnisausstellung 20 EUR).
Terminänderungen und Ortsänderungen vorbehalten. Preisänderungen bzw. -irrtümer vorbehalten. Für alle Trainingsangebote gelten die AGB. Bitte beachten Sie, dass nur kursfähige Hunde an Gruppenangeboten wie Kursen und Seminaren teilnehmen können, sofern es in der Beschreibung nicht anders angegeben ist (zum Beispiel sind in den Seminarprogrammen "Hibbelhund & Leinenrambo" und "Distanz-Emotions-Training" auch reaktive Hunde willkommen). Läufige Hündinnen und nicht stubenreine Hunde können an Indoor-Angeboten nicht teilnehmen.

"Das (Seminar-)Wochenende war klasse. Vielen Dank! … bis bald, Barbara "

Dr. Barbara Schöning, MSc. PhD - Fachtierärztin für Verhaltensmedizin in Hamburg, 1. Vorsitzende der Gesellschaft für Tierverhaltensmedizin und -therapie

"Danke dir,... D-Zug-schneller Erfolg... ganz viel dein Verdienst, liebe Bina! "

Rosina Kersken - Hundetrainerin in Solingen, Deutschland

"In sechs Jahren Hundehaltung sind die Kurse bei Ihnen das Beste gewesen, was mir je passiert ist. Ich bin absolut begeistert! "

Aniko mit Sunny und Lilly - Kunden aus Wien14

"Liebe Bina, Du machst das richtig richtig toll. Ich hatte bisher nie so klare und einfache Trainingsanweisungen bekommen, in Folge derer man dann auch so schöne Fortschritte sieht. "

Petra mit Pino - Kundin aus Wien13

"Das heutige Training mit Lisa hat echt soooo viel Spaß gemacht. Aragon hat sich trotz der wenigen Trainingseinheiten so verbessert. "

Raphi mit Aragon - Kunden aus Wien14